Mein Trampolin im Herbst: Achtung vor Laub & Co. am Schutzrand

Mein Trampolin im Herbst: Achtung vor Laub & Co. am Schutzrand

Herbstzeit ist noch immer herrliche Trampolin Zeit. Und ein Trampolin im Herbst sollten Sie unbedingt auch noch – solange es die Witterung zulässt – nutzen. Die Trampoline von BERG, EXIT und SALTA bei uns im TRAMPOLIN PROFI Shop bestehen aus hochwertigem Material und garantieren jahrelanges Spielvergnügen. Damit Sie aber an Ihrem Trampolin möglichst lang Freude haben, hat unser Trampolin Hersteller BERG einige Pflegetipps zusammengestellt. So bleibt Ihr Gartentrampolin das ganze Jahr über schön und im besten Zustand!

Trampolin im Herbst – Kontrolle ist immer gut

Kontrollieren Sie das Trampolin regelmäßig. Muss ein Teil ausgetauscht werden? Dann sorgen Sie bitte rechtzeitig für Ersatz, damit die Sicherheit des Trampolins zum Wohle Ihrer Kinder und auch für Sie selbst gewährleistet bleibt.

Prüfen Sie am Trampolin Folgendes:

  • Den Zustand der Verbindungen der Rahmenteile (gebrochene Schweißnähte, verbogener Rahmen)
  • Den Zustand der Federn (Bruch oder übermäßige Dehnung)
  • Den Zustand des Sprungtuchs (Beschädigungen, falsche Spannung oder Durchhängen)
  • Den Schutzrand des Rahmens (Fehlen, falsche oder sicherheitswidrige Anbringung)
  • Fehlstiche, Ausfransungen, Risse oder Löcher im Sprungtuch oder Schutzrand des Rahmens
  • Verschleiß der Nähte oder des Gewebes des Sprungtuchs oder Schutzrands des Rahmens
  • Scharfe Kanten am Rahmen

Wenn Sie Original-BERG-Trampolinzubehör und Ersatzteile bestellen wollen, dann wenden Sie sich an uns. Wir sind Ihr BERG PREMIUM HÄNDLER und versenden innerhalb von ganz Deutschland kostenfrei – unabhängig vom Bestellwert!

TRAMPOLIN PROFI TIPP: wenn das Trampolin eine Zeitlang nicht benutzt wird (z. B. im Winter), sollte es besser an einem trockenen Ort gelagert werden.

Trampolin im Herbst - Reinigung und Pflege - Laub - trampolin-profi.de

Trampoline überwintern gut in einem Schuppen.

Trampolin im Herbst: die Reinigung des Trampolins

Wenn das Trampolin längere Zeit nicht benutzt worden ist, kann es sein, dass es zunächst gesäubert werden muss. Also Schrubber rausholen und weg mit den Spinnweben und anderen Verunreinigungen! Das Sprungtuch und der Schutzrand können einfach mit einem in kaltes Wasser getauchten Tuch abgewischt werden. Lösungsmittel, Spülmittel, Seifenpulver oder heißes Wasser dürfen hier bitte nicht verwendet werden!

Herbst Tipp: Um Laub und Zweige fernzuhalten, sollte das Trampolin mit einer Abdeckhülle geschützt werden, gerade wenn es kurzzeitig nicht verwendet wird. Wenn Sie ein Trampolin längere Zeit nicht benutzen wollen, sollte es zusätzlich an einem trockenen Ort gelagert werden.

Wodurch können Flecken oder Verfärbungen auf dem Schutzrand hervorgerufen werden?

UV-Strahlung: Der Schutzrand wurde entwickelt, um Schutz vor der UV-Strahlung im Sonnenlicht zu bieten, aber im Laufe der Jahre kann sich die UV-Strahlung auf die Farbe des Schutzrands auswirken. Zum Vergleich: Wenn Sie sich mit einem Sonnenschutzmittel eincremen, können Sie zwar länger in der Sonne bleiben, ohne dass die Haut verbrennt, aber nach einer gewissen Zeit bekommen Sie trotz des Sonnenschutzmittels einen Sonnenbrand.

Trampolin Schutzrand von BERG ist UV-geschützt - trampolin-profi.de

 

Umgebungsfaktoren: Bäume, Blumen oder Sträucher in der Umgebung verlieren Blätter oder geben Pollen ab, die Flecken verursachen können. Auch eine Wasserpfütze, die auf dem Schutzrand liegen bleibt, kann zur Verfärbung führen, beispielsweise weil das Wasser wie ein Vergrößerungsglas die UV-Strahlung verstärkt oder weil es verdampft und Rückstände wie Kalk zurücklässt, die auf dem Schutzrand antrocknen usw.

Witterungseinflüsse/Schimmel: Wenn ein Schutzrand längere Zeit feuchter Witterung ausgesetzt war oder beispielsweise vor dem Einlagern nicht gut abgetrocknet wurde, können sich auf dem Schutzrand Flecken, schwarze Punkte oder sogar Schimmel bilden.

Was kann ich tun, um Flecken auf dem Schutzrand zu vermeiden?

Das Trampolin steht bei jedem Wetter im Freien und wird stark beansprucht. Es ist natürlich nicht zu vermeiden, dass der Gebrauch und die Witterungseinflüsse im Laufe der Zeit einige Spuren auf dem Produkt hinterlassen, aber wenn Sie unsere BERG Tipps befolgen, wird Ihr Schutzrand länger frisch und sauber bleiben.

Mein Trampolin im Herbst: Achtung vor Laub & Co. - trampolin-profi.de

Um bleibenden Flecken so gut wie möglich vorzubeugen, empfiehlt BERG die regelmäßig Reinigung des Schutzrands. Verwenden Sie hierzu ein weiches Tuch und lauwarmes Wasser (nicht zu heiß!). Wenn nötig können Sie ein mildes Reinigungsmittel verwenden, aber stellen Sie dann sicher, dass der Schutzrand nach der Reinigung gründlich abgespült oder abgewischt wird, damit keine Rückstände des Reinigungsmittels zurückbleiben. Durch regelmäßige Reinigung kann verhindert werden, dass Flecken, Schimmel oder Witterungseinflüsse dauerhaften Einfluss auf den Schutzrand haben.

Wenn der Schutzrand für längere Zeit feucht bleibt (wenn Wasser darauf liegen bleibt), steigt die Gefahr der Fleckenbildung durch Schimmel. Sorgen Sie in diesem Fall dafür, dass der Schutzrand regelmäßig abgewischt und getrocknet wird. Wenn der Schutzrand für längere Zeit nicht benutzt wird, empfiehlt es sich, ihn gründlich zu reinigen und zu trocknen und an einem trockenen Ort zu lagern.

Die Lebensdauer des Schutzrands kann verlängert werden…

…indem er immer möglichst trocken gehalten wird. Der Schutzrand wurde für die Verwendung im Freien entwickelt und ist gut gegen Feuchtigkeit und Wasser beständig; bei länger anhaltender feuchter Witterung können jedoch chemische Bestandteile, die das Material elastisch halten, schneller verloren gehen, wodurch der Schutzrand früher altert und sich härter und steifer anfühlen kann. Ein Schutzrand, der über längere Zeiträume hinweg feucht war, fühlt sich schneller hart an und altert früher als ein Schutzrand, der immer trocken war.

Trampolin im Herbst: die Abdeckplane

Eine Abdeckplane am Trampolin ist eine prima Idee. Aber bitte verwenden Sie einen Schutzbezug für das Trampolin nur für kürzere Zeiträume (höchstens einige Wochen lang). Der Schutzbezug dient dazu, das Trampolin von Fremdkörpern wie Zweigen und Blättern freizuhalten, ist aber auf der Höhe des Sprungtuchs wasserdurchlässig, damit sich auf dem Trampolin keine große Wasserpfütze bilden kann, die das Sprungtuch eindrückt. Bei relativ langer ununterbrochener Verwendung des Schutzbezugs besteht die Gefahr, dass sich auf dem Schutzrand Schimmelflecken bilden. Wir empfehlen darum, den Schutzbezug höchstens einige Wochen lang ununterbrochen zu verwenden und nicht beispielsweise mehrere Monate lang während des gesamten Winters. Wenn der Schutzrand für längere Zeit nicht benutzt wird, empfiehlt es sich, ihn gründlich zu reinigen und zu trocknen und an einem trockenen Ort zu lagern.

Trampolin Schutzhüllen nicht den ganzen Winter ohne Lüftung benutzen - trampolin-profi.de

Trampolin im Herbst – lassen Sie sich in unserer Ausstellung die Schnäppchen nicht entgehen

In unserer Trampolin Ausstellung in 90559 Burgthann wird jedes Jahr im Oktober abgebaut und für das kommende Frühjahr aktualisiert. So können Sie echte Trampolin Schnäppchen ergattern. Einzige Voraussetzung: Sie bauen selber ab. Also gleich mal vorbeischauen in unserer TRAMPOLIN ANLAGE und entdecken, was hier alles zum Probe springen und Ausprobieren bereit steht. Sie haben Fragen? Dann ist unser Fachberater Team unter Tel: 09188-9999001 sehr gerne für Sie da!

Mein Trampolin im Herbst: Achtung vor Laub & Co. - Ratgeber trampolin-profi.de

Weitere BLOG Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Trampolin Ausstellung Abverkauf – jetzt zuschlagen

Das richtige Outdoor Trampolin gibt´s bei TRAMPOLIN PROFI

Trampolinzubehör: Tipps was man wirklich braucht

Entscheidungshilfe Trampolinkauf: Bodentrampolin/Stand-Trampolin

Trampolin Checkliste: so warte ich mein Gartentrampolin

TRAMPOLIN PROFI: Warum soll man ohne Schuhe aufs Trampolin?

Trampolin bei Wind und Wetter: ans Ankerset denken

 

2019-10-15T14:24:52+00:00

About the Author:

Mein Name ist Sabine und ich komme aus der Nähe von Nürnberg. Mit drei bewegungsfreudigen Kids bleibe ich auch privat stets am Thema "Fahrspaß, Springspaß und Spielspaß" und habe selbst meine Freude an unseren innovativen Shop-Ideen! Seit vielen Jahren arbeite ich für SPIEL-PREIS.de & Trampolin-Profi.de & gokart-profi.de als Texterin, Bloggerin und verwalte auch die Facebook-Seite. Unser Showroom ist für mich Inspiration pur und bevor hier zu Trampolin, Gokart, Kettcar & Co im Detail geschrieben wird - wird von mir angefasst, umgedreht und getestet. Fragen, Anregungen, Meinungen? Immer gerne!