Winterabdeckung für Trampoline – jetzt noch schnell bestellen

Winterabdeckung für Trampoline – jetzt noch schnell bestellen

„Hurra es schneit“ mögen die einen zur Zeit sich über die weiße Pracht im Garten freuen. „Oh Gott das Trampolin steht noch draußen!“ – rufen vielleicht die anderen. Wie auch immer es in Ihrem Garten aussehen mag: jetzt ist noch Zeit eine hochwertige Winterabdeckung für Trampoline bei uns im Shop zu bestellen und in der Tat sind die paar Euro an Unkosten auch sehr gut investiert. Warum erfahren Sie jetzt in diesem Blog Beitrag.

Winterabdeckung für Trampoline – muss ich mein Trampolin abbauen?

Winterabdeckung für Trampoline - jetzt bestellen auf trampolin-profi.deDas Besondere an einem modernen Trampolin von zum Beispiel BERG Toys, Salta oder auch Exit Toys ist heutzutage, dass die meisten Sprung-Geräte überaus robust, stabil und witterungsunempfindlich sind. Eine hohe Langlebigkeit auch bei Witterungseinflüssen ist daher in den meisten Fällen schon im Voraus beim Trampolin garantiert. Daher schadet es in aller Regel nicht, wenn das Trampolin auch das ganze Jahr über im Garten bzw. im Hof verbleibt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Kinder können auch an schönen Herbst- oder Wintertagen auf das Trampolin klettern und ihrer Freude am Trampolinspringen freien Lauf lassen.

Unser Tipp von Trampolin Profi lautet aber: Wer auf Nummer sicher gehen will ist durchaus gut beraten, sich dafür zu entscheiden, das Trampolin während der winterlichen Jahreszeit im Keller oder in der Garage zu lagern. Auf diese Weise verringert sich das Risiko, dass das Gerät Witterungsschäden davon trägt oder durch Regengüsse und Sturm in Mitleidenschaft gezogen wird. Eine Winterabdeckung für Trampoline ist aber das Mindeste, woran Sie jetzt denken sollten.

Nicht nur der Schnee macht dem Trampolin zu schaffen….

Ankerset kaufen auf trampolin-profi.deZum einen ist Schneelast auf einem Sprungtuch natürlich nicht zu unterschätzen. Aber auch Herbst-, Winter- und Frühjahrsstürme sind nicht ungefährlich für ein Gartentrampolin und natürlich auch für Menschen. Denn durch ein herum fliegendes Trampolin kann es zu schweren Unfällen kommen. Je größer ein Trampolindurchmesser ist, desto leichter haben es Wind und stürmische Böen es, das gute Stück mitzureißen. Sollten Sie also das Gartentrampolin auf jeden Fall stehen lassen in der kalten Jahreszeit brauchen Sie neben einer Winterabdeckung für Trampoline auch entsprechende Sturmanker. Für „normale Böen“ reichen in der Regel spezielle Verankerungen, die im Boden eingelassen sind dann auch aus.

Winterabdeckung für Trampoline – kaufen Sie unsere speziellen Abdeckungen

Winterabdeckung für Trampoline - preisgünstig von EXIT Toys auf trampolin-profi.deDie Anbringung einer wetterfesten Schutzfolie, die übrigens heute in den unterschiedlichsten Ausführungen (rund, eckig, oval) und Stabilitätsgraden zu haben ist, erweist sich stets als eine sehr vielversprechende Möglichkeit, das Trampolin auch draußen überwintern zu lassen. Kaufen Sie aber keine Plane aus dem Baumarkt, sondern setzen Sie auf spezielle Abdeckungen unserer Markenhersteller. Diese Winterabdeckung für Trampoline ist langhaltend und dadurch auch auf Dauer die preisgünstigste Art, das Trampolin gut einzupacken.

Die Wetter Cover können Sie sehr einfach und mit nur wenigen Handgriffen anbringen und beispielsweise bei sonnigen Herbst- oder Wintertagen ohne Weiteres wieder abziehen. Unsere Schutzfolien sind nicht nur in der winterlichen Jahreszeit ein Must-Have für Trampolin Besitzer, sondern bieten auch Schutz gegen Regen, Sturm, Hagel und Co. Und selbst bei übermäßiger Sonnen- bzw. UV-Bestrahlung bietet sich übrigens die Anbringung einer Schutzabdeckung am Trampolin (zum Beispiel für die Urlaubszeit) an.

Achten Sie auf die Schneelast!

Winterabdeckung für Trampoline - preisgünstig auf trampolin-profi.deJe mehr Schnee oder Eis sich im Laufe des Winters auf der Oberfläche des Sprungtuches ansammeln, desto höher wird die Belastung. Für die Federn heißt das „Schwerstarbeit“ zu leisten, was sich im Laufe natürlich mit Ausleiern der Federn bemerkbar macht. Ein Sprungtuch kann sogar reißen und die Sprungkraft lässt ganz zu wünschen übrig. Das Wenigste ist, sich in regelmäßigen Abständen mit der Schneeschaufel oder einem Besen ans Werk zu machen, um die Schneemassen von der Oberfläche des Trampolins zu entfernen.

Trampolinabbau im Winter – ein wenig Aufwand der sich lohnt

Trampolinabbau im Winter klingt im ersten Moment arbeitsaufwändiger als es dann ist. Diese Arbeit ist ja nur ein Mal im Jahr zu erledigen und im kommenden Frühjahr wird der Aufbau des Trampolins wieder schnell zu schaffen sein. Über den Trampolinabbau haben wir schon ausführlich berichtet; hier aber noch einmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Schritte:

  • Als Erstes das Sicherheitsnetz Schritt für Schritt abnehmen. Dabei müssen die Halterungen geöffnet und dann die Verankerungen gelockert werden. Sinnvollerweise wird das Netz nach der Entnahme sorgfältig und gleichmäßig verstaut, sodass es im nächsten Jahr schnell ausgerollt und angebracht werden kann.

  • Im folgenden Schritt ist die Umrandung der Federungen (Randschutz) von Schutz und Staub zu befreien. Im Anschluss daran wird sie langsam aus der Fixierung befreit und zusammen gerollt.

  • Als nächstes macht man sich ans Werk, um die Federn heraus zu nehmen bzw. aus ihrer Verankerung zu lösen und in einem kleinen Karton einzupacken.

  • Nächster Schritt: Netzstangen des Trampolins abnehmen. Vier, sechs oder acht Stangen – je nach Größe des Trampolins – müssen nun abmontiert werden. Tipp: die Isolierung/Ummantelung, die die Metallstangen umgibt, muss dabei natürlich nicht entfernt werden.

  • Jetzt sind die Standbeine bzw. -füße des Trampolin Rahmens an der Reihe. Hier kann es sein, dass sie ein wenig schwierig zu demontieren sind, weil sie durch die zahlreichen Sprünge mit der Zeit besonders fest verankern.

Noch eine Trampolin Profi Bemerkung: Inground-Trampoline müssen übrigens nicht zwingend im Keller oder in der Garage überwintern. Hier genügt es, sie mit einer Wetterschutzfolie gegen schädigende Witterungseinflüsse zu schützen. Haben Sie ein Bodentrampolin Modell mit Sicherheitsnetz gewählt, so empfiehlt es sich, das Netz (s.o.) abzumontieren und wetterfest zu verstauen. Auch für unsere Bodentrampoline haben wir übrigens eine spezielle Winterabdeckung für Trampoline im Programm.

Ersatzteile fürs Trampolin gesucht?

Dann rufen Sie am besten gleich unseren Kundenservice unter Tel 09188-9999002 an oder klicken direkt auf https://trampolin-profi.de/TRAMPOLIN-ERSATZTEILE. Ihr gesuchtes Teil ist nicht zu finden in der Übersicht? Dann hilft auch hier keine unser Trampolin Profi Team mit Fachkenntnis weiter und kann viele (auch Kleinstteile) kostengünstig für Sie nachbestellen. So steht dem Springspaß auch in der nächsten Trampolinsaison nichts im Wege!

Weitere Blog Beiträge zu diesem Thema:

Trampolin Abbau – so geht das richtige Überwintern

Berg Trampolin im Winter – TIPPS FÜR DIE PFLEGE

Muss man ein Trampolin im Winter und Herbst abbauen?

Trampolin Cover für den Herbst – wenn die Blätter fallen

 

2017-11-30T12:48:13+00:00

About the Author:

Mein Name ist Sabine und ich komme aus der Nähe von Nürnberg. Mit drei bewegungsfreudigen Kids bleibe ich auch privat stets am Thema "Fahrspaß, Springspaß und Spielspaß" und habe selbst meine Freude an unseren innovativen Shop-Ideen! Seit mehr als 5 Jahren arbeite ich für SPIEL-PREIS.de & Trampolin-Profi.de & gokart-profi.de als Texterin, Bloggerin und verwalte auch die Facebook-Seite. Unser Showroom ist für mich Inspiration pur und bevor hier zu Trampolin, Gokart, Kettcar & Co im Detail geschrieben wird - wird von mir angefasst, umgedreht und getestet. Fragen, Anregungen, Meinungen? Immer gerne!