Das ebenerdige Bodentrampolin ist nach wie vor der große TREND in deutschen Gärten und nicht nur hier in Deutschland. In der ganzen Welt begeistert ein Bodentrampolin nicht nur Gartenbesitzer, die das klassische Gartentrampolin für zu groß und vielleicht sogar störend empfinden. Vor allem Eltern sehen in dem ebenerdigen Trampolin auch ein Plus an Sicherheit, wie sich auch immer wieder bei uns am TRAMPOLIN PROFI Kundentelefon oder in der Verkaufs-Ausstellung im Gespräch zeigt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob vom Inground Trampolin oder vom Flatground Trampolin die Rede ist. Sie sind beide flach am Boden eingebaut und benötigen nur bei kleineren Kindern ein Sicherheitsnetz. Das Flatground Trampolin wird sogar in den Gartenboden oder Rasen komplett bündig eingebaut, wogegen das Inground Trampolin so eingebaut wird, dass die Einstiegshöhe noch ca. 20 cm beträgt. Wir erklären heute im BLOG noch mehr Unterschiede rund um die schöne Trampolin Alternative: Flatground – Inground.

Flatground – Inground: ein Bodentrampolin begeistert im Garten

Es sind die wenigsten Haus- und Gartenbesitzer, die sich über ein Trampolin im Garten zunächst wirklich freuen. Meistens ist es ja der große Wunsch der Kinder, dem nachgegeben wird und das beliebte Sportgerät Trampolin zieht dann doch früher oder später zu Hause ein.

Entweder steht es dann direkt vor der Terrasse (denn man möchte die Kinder beaufsichtigen können beim Springen) und/oder versperrt die Aussicht in den restlichen Garten. Je nachdem wie groß ein Garten ist, kann nicht immer eine ungenutzte Gartenecke für das Standtrampolin als Stellfläche genutzt werden.

Und eines muss klar sein: die Netzhöhe plus der Bodenabstand beträgt meist über 3 m – das ist schon eine stattliche Höhe.

Wo liegt der Trampolin Unterschied: Flatground – Inground TRAMPOLIN PROFI Ratgeber

Eine gewisse Höhe haben Trampoline auf Beinen – suchen Sie deshalb einen guten Standort.

Außerdem muss natürlich auch der Rasen oder die Wiese, die unter dem Spiel-Gerät steht, weiterhin gepflegt werden. Hierzu sollte ein Standtrampolin regelmäßig verstellt werden, außer man nimmt ein wenig „verbrannte Erde“ im Gartenparadies in Kauf.  Wer sich diesen Argumenten gegenüber sieht, greift im Prinzip gerne zum modernen und praktischen Bodentrampolin und nimmt damit auch dem größten Gartenliebhaber den Wind aus den Segeln.

Wo liegt der Trampolin Unterschied: Flatground – Inground TRAMPOLIN PROFI Ratgeber

Kundenfoto TRAMPOLIN PROFI: so schön integriert sich zum Beispiel das BERG Elite Inground sogar mit Sicherheitsnetz in den Garten.

Welche Vorteile bringt das ebenerdige Trampolin?

Ein Flatground – Inground Modell hat verschiedene Vorteile, die sich schnell bemerkbar machen beim täglichen Spring- und Sportspaß im Garten:

  • Ohne Sicherheitsnetz wird das Trampolin im Garten kaum bemerkt ✔
  • Mit Sicherheitsnetz ist es in einer Höhe von ca. 1,80 – 2.70 m zu sehen ✔
  • Mit der passenden Abdeckplane ist es fast wartungsfrei und witterungsbeständig geschützt ✔
  • Es muss nicht zusätzlich gegen Sturm und Wind verankert werden ✔
  • Das Bodentrampolin benötigt keine Leiter ✔
  • Fitness ist schnell, unkompliziert und auch mal „zwischendurch“ möglich => siehe SPORT REIHE
  • Das Trainieren und der Springspaß finden nicht auf großer Höhe statt => SICHERHEIT +++ ✔
  • Je nach Größe können auch schnell Freunde oder Nachbarskinder mit auf das Trampolin ✔

Inground: Der Klassiker für den Bodeneinbau

Sie möchten ein Trampolin im Garten haben, das dort fast nicht auffällt?  Dann sollten Sie sich zumindest für eine Inground Variante wie zum Beispiel für ein BERG InGround-Trampolin entscheiden. Mit diesen Trampolinen kombinieren Sie den Spaß eines Trampolins mit einer attraktiven Optik, da diese Trampoline zum größten Teil in den Boden eingebaut sind. Dadurch fallen sie kaum auf in der Gartenlandschaft.

Außerdem ist der Aufstieg besonders einfach und sicher, weil sich das Sprungtuch nahe am Boden befindet. BERG InGround-Trampoline sind bei uns im TRAMPOLIN PROFI Shop in verschiedenen Arten und Formaten erhältlich, nach Wahl mit oder ohne Sicherheitsnetz. Außerdem stehen für die Schutzränder mehrere Farben zur Auswahl! Es gibt also immer ein InGround-Trampolin, das zu Ihnen und Ihren Vorlieben passt!

Aber auch von anderen Herstellern haben wir attraktive Inground Modelle, die Sie begeistern werden:

 

Trampolin InGround von BERG - der Allrounder für die ganze Familie - trampolin-profi.de

Wie unterscheiden sich Flatground und Inground Trampolin?

Im Gegensatz zum Inground Trampolin verschwindet das Flatground Trampolin vollständig auf das Niveau des Rasens. Es wird komplett versenkt! Dazu ist es ebenfalls notwendig, eine Grube zu graben.

Der Durchmesser sollte ca. 50 cm geringer sein als der des Trampolins. Unsere Trampolin-Hersteller bieten runde und rechteckige sowie ovale Trampoline an.

So kommt das Flatground – Inground Trampolin in den Boden

    1. SCHRITT 1: Legen Sie fest, wo das Trampolin stehen soll. Achten Sie aber darauf, dass das Trampolin nicht zu nah an einem Zaun, einer Trennwand, einem Baum oder Pflanzen, aufgestellt wird. Der Abstand zu anderen Hindernissen sollte dabei zwei Meter betragen. Sicherheit geht schließlich vor! Jetzt markieren Sie die Stelle auf dem Boden mithilfe des mitgelieferten Maßbands. Halten Sie sich dabei an die Maße, die in der mitgelieferten Trampolinanleitung stehen. Dann wissen Sie auch genau, wo das Trampolin im Garten stehen wird ohne zu stören.
    2. SCHRITT 2: Wenn Sie mit dem Standort für das Trampolin zufrieden sind, kann mit dem Graben begonnen werden.
    3. SCHRITT 3: Graben Sie nun eine Kuhle in Form einer Schale in der angegebenen Tiefe aus.
    4. SCHRITT 4: Wenn die Kuhle, wie beschrieben, gegraben ist, kann das Trampolin über diesem Loch aufgestellt werden.
    5. SCHRITT 5: Das Trampolin ist jetzt einsatzbereit. Springen Sie jetzt einfach drauflos! Tipp: halten Sie sich an alle Schritte der Anleitung, dann sind Sie schnell fertig!

Das BERG Inground-Trampolin wird zum großen Teil in den Boden eingebaut. Der Rahmen wird allerdings über dem Boden aufgestellt. Aus diesem Grund sind weniger Aushubarbeiten als bei der Flatground Variante erforderlich. Jedoch kaum merkbar – riesig ist der Unterschied nicht. Ggf. sollten Sie bei beiden Einbau-Varianten auf die Hilfe eines Minibaggers zurückgreifen. Ein Trampolin Inground und sogar Flatground ist mit und ohne Sicherheitsnetz bei uns im TRAMPOLIN PROFI SHOP erhältlich.

 

Aufbau im Video: SALTA Royal Baseground

Flatground – das Trampolin wird vollständig in den Garten integriert

Ein Flatground Trampolin wird so tief in den Boden eingebaut, dass es bündig mit dem Rasen abschließt und keine Beine mehr auf dem Rasen stehen. Für dieses Trampolin ist ebenfalls für einige Modelle ein Fangnetz erhältlich.

BERG FlatGround auch mit Fangnetz - kaufen auf trampolin-profi.de

Eine Übersicht unserer aktuellen Flatground Trampoline finden Sie hier:

 

Ein Trampolin Flatground ist die unaufdringliche Lösung für alle, die hinsichtlich Optik, Federung und Sicherheit keine Kompromisse eingehen möchten. Das dezente Trampolin wird mit einem stabilen Rahmen komplett in den Rasen eingelassen – für einen nahtlosen Übergang zwischen Grasfläche und Sprungbereich. Das Flatground ist in neuen Größen und Ausführungen lieferbar!

Das FlatGround Champion zum Beispiel wird nun in den Farben Grau und Grün sowie in den Formaten 330, 380 und 430 cm angeboten. Ein Berg Flatground ist mit einem Airflow-Sprungtuch ausgestattet, welches im Vergleich mit gewöhnlichen Sprungtüchern 50 % mehr Luft hindurchlässt. Diese Luftdurchlässigkeit wirkt sich positiv auf die Federung aus und ermöglicht Nutzern aller Altersklassen ein sanfteres und höheres Springen.

 

Achten Sie auf Qualität und Sicherheit beim Kauf eines Flatground Trampolins

Der patentierte Rahmen des BERG Flatground zum Beispiel ist einfach aufzubauen. Das Randpolster ruht auf einem geräuschdämpfenden Ring, durch welchen die beim Springen verdrängte Luft unter dem Sprungtuch herausströmen kann. Dadurch wird der Widerstand beim Springen auf ein Minimum reduziert und das Randpolster bleibt ruhig liegen.

Außerdem ist dieses bodenbündig eingegrabene Trampolin besonders leicht zu betreten, was das Sturzrisiko deutlich senkt.

Kunden fragen TRAMPOLIN PROFI:  Was passiert mit der Kuhle unter dem Trampolin bei Regen?

In den meisten Ländern sollte Regen bei einem Flatground – Inground Trampolin kein Problem sein, da die Regenmenge pro Tag begrenzt ist. Das Wasser versickert langsam im Boden. Sollte ein Zuviel an Wasser dennoch Probleme verursachen, kann ein Rohrsystem angelegt werden, wodurch das Wasser abgeleitet werden kann.

Wir empfehlen, einen Fachmann, zum Beispiel einen Gärtner, zu Rate zu ziehen, falls Sie Bedenken wegen diesem Punkt haben.

Warum kann ein normales Trampolin nicht in den Boden eingebaut werden?

Die Flatground –  Inground Trampoline wurden speziell für den Bodeneinbau entworfen. Dabei wurde berücksichtigt, dass die Luft beim Springen problemlos entweichen kann, aber auch, dass das Trampolin mit seinen kurzen Beinen stabil auf dem Boden steht. Darüber hinaus sind die Beine verzinkt, sodass sie besonders lange halten. Bei einem normalen Trampolin ist dies nicht der Fall. Aus diesem Grund raten wir von TRAMPOLIN PROFI und unsere Trampolin Hersteller davon ab, ein normales Trampolin in den Boden einzubauen.

Kann ich selbst ein Flatground – Inground-Trampolin aufstellen?

Sie können in der Regel problemlos selbst ein Flatground oder auch Inground Trampolin im Garten aufstellen. Halten Sie sich einfach an die Anleitung, die zusammen mit dem Trampolin geliefert wurde. Wenn Sie lieber nicht selber graben möchten, können Sie natürlich auch eine Firma beauftragen, die Aushubarbeiten der Gartenerde mit einem kleinen Bagger durchzuführen.

Vor allen bei Garten-Neuanlagen ist dies sehr empfehlenswert – planen Sie also rechtzeitig mit uns und setzen Sie rechtzeitig auf Springspaß in Ihrem Garten!🤸‍♀️🤸‍♂️

Stellen Sie das Trampolin immer auf eine weiche Oberfläche wie Gras oder Kunstrasen. Gute Dämpfungsgummifliesen sind auch eine geeignete Oberfläche. Harte Oberflächen wie Steine, Fliesen oder Beton eignen sich nicht zum Aufstellen eines Trampolins.

EXIT Neuheit - Dynamic Ground Trampolin mit Rasenmatten - trampolin-profi.de

Bitte beachten Sie bei der Installation eines InGround und vor allem bei der Installation eines FlatGround Trampolin immer auf die Bodenbeschaffenheit. Der Boden muss fest sein, um zu verhindern, dass das gegrabene Loch aufgrund der schnellen Erosion des Bodens zusammenbricht. Verstärken oder glätten Sie gegebenenfalls die Seiten des Lochs, um dies zu vermeiden.

Die Sprungqualität zwischen unseren Regulars, InGrounds und FlatGrounds ist nahezu gleich. Die Grundkonstruktion und die Federn sind für alle Höhen gleich. Die Sprungqualität kann daher nur durch eine begrenzende Luftverdrängung beeinflusst werden. Diese Luftverdrängung tritt während des Springens auf, wenn die Sprungmatte nach unten gedrückt wird und die Luft unter dem Trampolin entweicht. Je mehr Freiheit es gibt, die Luft zu bewegen, desto geringer ist der Widerstand und desto mehr Sprungqualität.

Mit den InGrounds ist die notwendige Luftverdrängung möglich, da sich das Trampolin 20 cm über dem Boden befindet und rundum mit Netzmaterial versehen ist, aus dem die Luft leicht entweichen kann.  Für FlatGrounds war dies etwas schwieriger, aber aufgrund der Einführung des AirFlow-Materials war die Luftverschiebung bereits viel geringer und durch horizontales Halten der Polsterung wird ein Raum zwischen der Sprungmatte und der Polsterung geschaffen, in dem die andere Luft entweichen kann.

Bevor das Springvergnügen auf einem unserer InGround- oder FlatGround-Trampoline beginnen kann, muss im Garten eine Grube ausgehoben werden. Unter dem Trampolin befindet sich dann ein Hohlraum, in dem Unkraut oft leichtes Spiel hat. Durch Unkraut unter dem Trampolin kann der Springkomfort beeinträchtigt werden.

Damit unter dem Trampolin kein Unkraut wächst, kann die Grube mit einem Unkrautvlies ausgelegt werden. Dieses Gewebe lässt das (Regen-)Wasser durch, hält aber das Licht ab und verhindert das Wurzelwachstum. Dadurch wird das Unkrautwachstum stark verringert.

Abdeckplanen auch für Bodentrampoline kaufen bei trampolin-profi.de

Bei Verwendung auf einem InGround-Trampolin:

Die Abdeckplane kann über den Schutzrand um den runden Oberrahmen gezogen werden (die Abdeckung kann mit und ohne Schutzrand am Trampolin angebracht werden). Für zusätzliche Festigkeit kann der Wetterschutz auch mit den Haken befestigt werden. Dann müssen aber die Stifte des Rahmennetzes für einen Moment entfernt werden, damit die Gummizüge mit den Haken der Abdeckplane unter dem Rahmen durchgezogen werden können. Diese Halterungen der Abdeckung können dann an den Dreiecken (Federösen) der Sprungmatte befestigt werden.

Bei Verwendung auf einem Flatground-Trampolin:

Die Abdeckplane kann nur installiert werden, wenn sich der Schutzrand auf dem Trampolin befindet. Die Abdeckung wird um den Schutzrand herumgezogen. Für zusätzliche Stärke kann das Gummiband mit Haken der Abdeckung auch an den Dreiecken (Federösen) der Sprungmatte befestigt werden.

Wir haben die Top Auswahl im TRAMPOLIN PROFI Shop in Sachen Flatground – Inground

Wir haben BERG Flatground und Inground-Trampoline in verschiedenen Formaten, Formen, Farben und Preisklassen. Es gibt also immer ein Bodentrampolin, das zu Ihrem Garten passt. Auch von EXIT Toys, DINO und SALTA bieten wir tolle Trampoline, die Sie begeistern werden.

Tipp: Besuchen Sie doch unsere Trampolinausstellung und lassen Sie sich gleich bei uns vor Ort in 90559 Burgthann bei Nürnberg inspirieren und vom Trampolin Fachmann beraten.

Besuchen Sie unsere Ausstellung und lassen Sie sich von unserem erfahrenen Verkaufsteam beraten.
Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Wir bitten Sie daher im Voraus einen Termin zu vereinbaren.

Trampolin Ausstellungsmodelle jetzt günstig bei TRAMPOLIN PROFI

Weitere BLOG Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Sicherheit beim Trampolinspringen – so machen Sie alles richtig

Wasser auf dem Trampolin: FAQ vom TRAMPOLIN PROFI

Im Test: BERG Trampolin Champion Ø 430 cm FlatGround grün

Springen mit Spaß auf BERG Airflow Technologie

Die fitte Familie dank einem BERG Gartentrampolin

Ebenerdige Trampoline – ganzjährig schön im Garten